BCT beim Mini-festival.co.uk in Brands Hatch 22. – 23.06

Das Mini-Festival in Brands Hatch fand in 2013 das zweite mal statt. Letztes Jahr noch nicht so gut besucht war es die erste Veranstaltung in dieser Art. Ein Wochenende lang eine Verbindung von Mini-Treffen, Mini-Teilemarkt und Mini Rennen zusammen an einer Rennstrecke war ein garant für ein großartiges Wochenende. Letztes Jahr nur Besucher dieses einmaligen Festivals machten sich 2013 zwei BCT Fahrzeuge auf dem Weg um diese einmalige Strecke unter die BCT Räder zu nehmen.

BBH_2013-04-20_Sa_TKa_03658_kl

Als Vorhut der BCT kamen 2013 also Thomas Klingelhöfer und Sebastian Wallner mit ihren Fahrzeugen nach Brands Hatch um dort in den All Comers Läufen anzutreten. All Comers deswegen, da jeder Mini und Minibasiertes Fahrzeug mit fahren kann. Also fanden wir uns zwischen KAD 16V, 7 Kanal aber auch Honda und Opel befeuerten Fahrzeugen  wieder. Aber auch einige Miglia Fahrzeuge und auch historische Anhang K-Fahrzeuge haben die Läufe genutzt um mehr Tracktime zu sammeln. Aber dies tat dem Spaß keinen Abbruch denn die Strecke ist wirklich einmalig und die Paddock corner ist aus der Fahrerperspektive nochmal etwas ganz  anderes. Und so hat Thomas Klingelhöfer den schnellsten 5 Kanal Mini um die Strecke bewegt und auch gezeigt, dass man bei der Leistung von 16V und Fremdmotoren, die meist nur blauen Rauch durch wheel spin erzeugen, mithalten kann.

Die Rennen waren sehr gut besucht. Der Zeitplan eng an eng mit 7 klassischen Rennserien und der Mini Challange, die bei weitem nicht so viel Begeisterung hervorruf wie die historischen Minis. Aber auch die Mighty Mini´s (ähnlich der BCT Gruppe I) waren mehr als sehenswert. Wenn so viele mit gleichen Waffen kämpfen geht es gut zur Sache und die historischen Fahrzeuge haben gezeigt, was ein 4-Wheel Drift die Paddock corner herunter heisst.

Auch das Mini Treffen war gut besucht und die Händler deutlich stärker vertreten als letztes Jahr wenn jetzt noch gutes Wetter dazukäme wäre dies ein garant für ein mehr als üppig besuchtes treffen. Denn das Wetter war typisch English – unbeständig.

Fazit: Die BCT hat sich gut präsentiert und konnte auch auf der Strecke überzeugen. Wenn nächstes Jahr das Wetter noch passt und wir mit mehr Fahrzeugen an den Start gehen – gibt es nichts mehr auszusetzten.

Dieser Beitrag wurde unter 2013, Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar