BCT Saisonabschluss beim RGB Saisonfinale am Nürburgring

Vom 1.10. – 2.10. fand der finale Lauf der BCT Saison 2016 am Nürburgring statt. Noch vor Ort wurde der Meisterschaftspunktestand einer kritischen Kontrolle unterzogen danach war klar dass es noch drei Anwärter für den Sieger in der Gruppe 2 gibt. Für die Gruppe I war der Vorentscheid schon getroffen und Faxe konnte wieder den Meistertitel in der Gruppe I einfahren! Nächstes Jahr haben sich mehr als eine Hand-Voll neue Gruppe I Aspiranten angekündigt! Aber zurück zur Gruppe II. Stephan Keistelt, Thomas Berg und Rudi Munten waren die drei mit noch-Titel-Chancen. Thomas Berg hat in Zandvoort gezeigt, dass er ganz vorne mitfährt und mit ihm zu rechnen ist. Rudi Munten war mit Abstand der schnellste Mini Pilot dieses Jahr aber leider mit Pech und einigen Ausfällen.

Im ersten und zweiten Lauf wurde packende Race Action geboten gepaart mit häufigen Positionswechslen in der Spitzengruppe bestehend aus dem Simca Fahrer Christopher Wilde, Rudi Munten, Stephan Keiselt, Herber Wein Jr. und Senior und NSU Fahrer Klaus Backes. Bis zur letzten Runde war nicht klar wer die Ziellinie als erste Überfährt und so berührten sich in der letzten Runde des ersten Rennens Wein und Munten was Munten nach hinten warf. Damit waren Munten´s chancen auf den Titel gänzlich dahin. Im zweiten Lauf zeigte sich Munten dann als extrem faier sportsman und ließ Stephan Keiselt und Thomas Berg den Titel gegenseitig auf der Strecke ausfahren. Es war ein enges Stoßstangen an Stoßstangen Rennen. Stephan Keiselt mit etwas mehr Leistung aus dem Faxe-Racing Triebwerk und Thomas Berg mit etwas mehr Grip auf den 13″ Slicks war Thomas häufig nach griplastigen Kurven vorn und Stephan dann wieder nach schnelleren Passagen. Ein paar Impressionen gibt hier:

Das Rennen ging zu Ende und in der letzten Runde wurde Thomas dann durch eine Überrundung leicht aufgehalten. Das war die Entscheidung! Thomas konnte mit seinen Reifen nichts mehr wegmachen und Stephan Keiselt überfuhr als erster Mini und zweiter im Gesamtfeld die Ziellinie des zweiten Laufes! Stephan war somit Meister. Da im ersten lauf Thomas schnller war hatte er in Addition der beiden Läufe zwar die Nase vorn aber nicht in der Jahreswertung

Herzlichen Glückwunsch Stephan Keiselt zum zweiten Gesamtsieg in der Gruppe II aber auch Thomas Berg für eine fantastische Saison 2016 von dem sympathischen und engagierten Team aus dem Sauerland aber auch an Rudi Munten für den dritten Platz allerdings mit den schnellsten Rundenzeiten der BCT in der Saison 2016 und er war nur einen Steinwurf vom Gesamtsieg entfernt! Aber auch an Faxe als Sieger in der Gruppe I und die auf die Plätze verwiesenen Gruppe I Fahrer Benedikt Kopitz & Frank Hebel sowie Greogor Nick & Walter Kaufmann.

Wie jedes Jahr gibt es am Nürburgring auch wieder die gemeinschaftliche Abschlussfeier. Wieder hat Jürgen Kohlhaas uns hervorragend bekocht und weil das Wetter in der Eifel ja bekanntermaßen unbeständig ist hatten wir diesmal ein großes Festzelt organisiert und Samstag Abend bis in die morgen stunden mit Dj Bobo die Saison 2016 gefeiert.

Nun ist die Winterpause da und die meisten Gruppe I Aspiranten haben noch viel zu tun. Also hoffen wir auf redliche Updates hier von dem Baufortschritt der einzelnen.

Wir sehen uns nächstes Jahr.